IT-Service-Management (ITSM)

IT-Service-Management (ITSM) – für mehr Nutzer- und Serviceorientierung

 

Bei IT-Service-Management (ITSM) geht es um die Optimierung von Geschäftsprozessen. Mithilfe verschiedener ITSM-Maßnahmen haben Sie die Möglichkeit, Ihre IT-Organisation so zu strukturieren, dass sie die geschäftlichen Abläufe so gut wie möglich unterstützen.

Durch ITSM werden somit Systeme, Prozesse und Verfahren einer Organisation durch IT-Services integriert. Dabei stehen die Kundenorientierung und Servicequalität im Vordergrund. Somit wird erreicht, dass Anfragen von Kunden und Mitarbeitern transparenter und schneller bearbeitet werden. Die IT-Abteilung wird durch Self-Service maßgeblich entlastet.

Unter dem Motto „Digitalisierung von Serviceprozessen“ fokussiert sich JAEMACOM auf den Einsatz von IT-Service-Management in den Bereichen IT-Service-Desk, IT-Self-Service und IT-Asset-Management. Damit greifen wir drei wesentlichen Maßnahmen und Methoden auf, die Ihre Geschäftsprozesse maßgeblich unterstützen kann. So gewährleisten Sie Ihre Business Services und schaffen höhere Transparenz der Prozesse. Kunden- und Serviceorientierung stehen damit im Fokus und tagen somit wesentlich zur Ihrem Unternehmenserfolg bei.

Drei Methoden für ein erfolgreiches IT-Service-Management

IT Service Desk

IT-Service-Desk
Der IT-Service-Desk dient als Single Point of Contact für alle Mitarbeiter eines Unternehmens bei IT-Problemen. Durch ITSM werden daher die Serviceorientierung und der Kundenfokus auch im IT-Support stärker betrachtet. Hierfür ist ein schneller Meldeweg essentiell. Wir zeigen Ihnen, wie die Aufnahme von Tickets schließlich einfacher über eine große Anzahl an verschiedenen Kanälen erfolgen kann.

User Self Service

IT-User-Self-Service
Um den IT-Service-Desk zu entlasten und die Wartezeiten der Nutzer zu verkürzen, können repetitiven Aufgaben durch User-Self-Services automatisiert werden. Beispiele hierfür sind, das Entsperren von Accounts, Genehmigung von Berechtigungen oder Konfigurieren von Hardware. Durch ein intuitives Self-Service-Portal können dementsprechend Aufgaben schnell durchgeführt werde. Durch eine zentrale Sammlung, Verteilung und Bearbeitung der Tickets, kann eine intelligente Automatisierung von immer wiederkehrenden Aufgaben folglich eine enorme Zeitersparnis schaffen.

Asset Management

IT-Asset-Management
Das IT-Asset-Management bietet Ihnen die Möglichkeit all die Geschäftsprozesse in einem Tool zu vereinen, welche die Verwaltung Ihres IT-Inventars (sämtliche Bestandteile von Software und Hardware) ermöglicht. Durch die Vereinfachung können dementsprechend Ihre Kosten und Risiken für die IT gesenkt werden. Langfristig steigen Sie dadurch Ihre Produktivität.

 

Drei Ansätze für erfolgreiches ITSM

IT Service Management Diagram

Umfassendes ITSM mit USU Valuemation

Der deutsche Hersteller USU bietet mit Valuemation eine sehr mächtiges und umfassendes ITSM-Suite. Mit einer Vielzahl von Modulen lassen sich nahezu alle IT- und Enterprise-Service-Anforderungen schließlich realisieren.

Valuemation bringt von Hause aus 16 ITIL-zertifizierte Prozessen mit. Von unseren Consultants werden diese an die jeweiligen Kundenbedürfnisse angepasst.

Einen ersten Eindruck in die Möglichkeiten schafft der Blick in den Anforderungskatalog bei der Auswahl eines ITSM-Tools. USU stellt diesen Katalog hier zur Verfügung.

ITSM-Tool Valuemation

OTRS als Einstieg in ITSM

Neben komplexen ITSM-Lösungen bieten auch etablierte Ticket-Systeme wie OTRS einen guten Einstieg in das Thema IT-Services. Denn OTRS bietet z.B. eine Lösung, welche standardisierte Prozesse einbinde und Kommunikation transparent macht.  Das Ganze für Teams und Abteilungen sowie zu externen Kunden.

ITSM-Tool von OTRS

Warum JAEMACOM für ITSM Maßnahmen und Methoden

JAEMACOM hat rund 20 Jahre Erfahrung mit IT-Infrastrukturen mittlerer und großer Rechenzentren. Dadurch kennen unsere Mitarbeiter die Strukturen und Herausforderungen Ihrer internen IT. Des Weiteren haben wir ein eigenständiges Team, welches sich auf ITSM-Maßnahmen und Methoden spezialisiert hat.

Unsere ITSM-Consultants beschreiben Ihnen, wie relevante Aufgaben Ihrer IT-Abteilung effektiver genutzt, verwaltet und verbessert werden können. Hierbei können wir Sie im kompletten Prozess unterstützen. Angefangen von der Vorüberlegung, der Auswahl des Tools bis hin zur Konfiguration. Zusätzlich hilft ITIL mit Best Practices, moderne IT-Abläufe zu schaffen.

Ideenfindung und Konzeption

Die Abläufe und Anforderungen von IT-Prozessen in Ihrer Organisation werden vollständig in der Erstellung eines ITSM-Prozessmodell beschrieben. Vorhandene Ansätze müssen schließlich vor dieser Herausforderung ausreichend konkretisiert werden.

Dazu gehören Fragen wie:

  • Welche IT-Leistungen sollen künftig als Service bei Ihnen bereitgestellt werden? 
  • Welche Fachbereiche sollten in die Planungen einbezogen werden? 
  • Was für Self-Service-Angebote können abgebildet und  zur Verfügung gestellt werden? 

Danach geht es um die Evaluierung der Abhängigkeiten der eingesetzten Systeme untereinander. Aber auch, um die Beschreibung der damit verbundenen Prozesse. Es ist das Ziel, ein umfassendes und lückenloses Konzept zu erstellen, welches alle Bereiche der einzelnen Service-Elemente abdeckt.

Wir begleiten Sie bei der Ideenfindung rund um die Service-Ausrichtung Ihrer IT-Abteilung und sind gleichzeitig Ihr Partner für die Umsetzung. Unsere IT-Consultants analysieren mit Ihnen, welche Aspekte kurzfristig umsetzbar sind und unterstützen Ihren IT-Bereich, sich noch serviceorientierter aufzustellen.

Workshop mit JAEMACOM und USU

Nutzen Sie die Möglichkeit eines Workshops! Gemeinsam mit Ihnen zeigen wir Ihnen auf, an welcher Stelle bei Ihnen mögliche Veränderungen sinnvoll sind. Ausgerichtet an Ihren strategischen Zielen wählen wir die für Sie optimale Lösung aus und beschreiben den konkreten Weg zum Ziel und die dafür erforderlichen Tätigkeiten.

Ansprechpartner
Carolin Bovensiepen
Business DevelopmentT: 030 – 233 292 333

carolin.bovensiepen@jaemacom.de

Event-Einladungen und Neuigkeiten erhalten Sie über unseren Newsletter. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.